Tipps für perfekte Weihnachtskekse

header-logo-print

5 Tipps für die perfekten Plätzchen

Damit auch Ihre selbst gebackenen Kekse perfekt werden, hat der Keksbäcker diese Tipps für Sie:

  1. Kneten Sie den Teig nicht zu lange, dann verliert er seine Struktur und fällt beim Ausrollen leicht auseinander.
  2. Stellen Sie den Mürbeteig für Ihre Kekse nicht in den Kühlschrank. Besser ist es, wenn Sie den Teig über Nacht ruhen lassen. Dann wird er schön geschmeidig und lässt sich bestens verarbeiten.
  3. Investieren Sie lieber ein paar Euro mehr in hochwertige Zutaten – denn Qualität schmeckt man!
  4. Schokolade temperieren ist eine kniffelige Angelegenheit. Damit diese später schön glänzt, sollten Sie die Temperaturen genau einhalten.
  5. Last but not least: Behalten Sie die Kekse zum Ende der Backzeit im Auge und nehmen Sie sie aus dem Ofen, wenn sie goldbraun sind. Der größte Fehler, den Sie beim Kekse backen machen können, ist der Satz „die brauchen noch einen Moment“, denn das Gebäck wird innerhalb weniger Augenblicke zu dunkel oder zu trocken.

 

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:

http://www.lecker.de/der-keksbaecker-aus-hamburg-5-fehler-beim-plaetzchen-backen-tipps-fuer-perfekte-weihnachtskekse

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.